WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Webseite für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Anfang

ÖFFENTLICH UNTERWEGS IN WIEN

Die Station Zieglergasse ist eine dreigeschossige unterirdische Station der Linie U3 unter der Mariahilfer Straße an der Grenze zwischen dem 6. und 7. Wiener Gemeindebezirk. Namensgeber ist die Zieglergasse im 7. Bezirk, die nach ehemals hier ansässigen Ziegeleien benannt wurde.

Beschreibung

Die Eröffnung der Station erfolgte im Zusammenhang mit der Freigabe des zweiten Teilstücks der Linie U3 zwischen Volkstheater und Westbahnhof am 4. September 1993. Die Bahnsteige sind als Seitenbahnsteige ausgeführt und befinden sich in zwei getrennten, aus Platzgründen untereinander angeordneten Tunnelröhren. Rolltreppen und Aufzüge führen auf die Mariahilfer Straße. Die 12 sich in der Station befindlichen Rolltreppen wurden 2017 zur Generalsanierung ausgeschrieben, welche KONE umsetzen durfte.

  • #Europa
  • #Modernisierung
  • #Öffentlicher Verkehr
  • #Österreich
  • #Rolltreppen & Rollsteige

Baufakten

  • Fertigstellung: 2017-2018
  • Flow: öffentlicher Verkehr
  • Eigentümer: Wiener Linien GmbH & Co KG
  • Copyright Bildrechte: Wiener Linien GmbH & Co KG

KONE Lösungen

  • 12 KONE TM 140 Rolltreppen, davon 4 im Außenbereich und 8 im Innenbereich der Station
HERAUSFORDERUNGENLÖSUNGEN
  • Gemäß dem Sanierungsplan der Wiener Linien und aufgrund des Alters der Anlagen, wurde 2017 der Komplettaustausch von vier Rolltreppen sowie die Generalsanierung acht weiterer Anlagen veranlasst. Der Austausch und die Reparaturarbeiten müssen bei laufendem Betrieb und teilweise in der Nacht stattfinden.
  • Ein Standardmaß ist in diesem Fall nicht anwendbar, da die Rolltreppen individuell an die baulichen Gegebenheiten angepasst werden müssen. Durch einen streng getakteten und vorgegebenen Zeitplan, bedarf es bei diesem Projekt im öffentlichen Raum besonderes Augenmerk auf effizientem Projektmanagement und logistischer Planung.
  • Der Aus- und Einbau der Anlagen im Komplettaustausch findet in Schichten statt, wobei stets nur ein Aufgang gesperrt wird um zumindest eine Rolltreppe in Betrieb zu belassen.
  • Bei ausreichender Vorlaufzeit muss nicht nur die Lieferzeit der Komponenten und Austauschanlagen berücksichtigt werden, sondern sämtliche involvierte Gewerke wollen gut koordiniert werden. Vom Schlosser, zum Steinmetz über den Elektriker, sowie die Mitarbeiter in den Schalträumen der U-Bahn Station arbeiten alle Partner gut koordiniert und eng abgestimmt zusammen.