WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Webseite für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Anfang

EIN MODERNES UND LEBENDIGES HAUS FÜR ALLE

Mitten im Herzen der Alpenmetropole bildet das Haus der Musik Innsbruck das Zentrum des Kulturquartiers: Eine moderne und lebendige Heimstätte für Institutionen der Bereiche Musik und Theater. Vielfältige Raumangebote für unterschiedlichste Anforderungen laden zum Kommen und Verweilen ein, sei es in den Veranstaltungssälen und Foyers, der Bibliothek oder im Restaurant. Die vielseitig bespielbaren Säle, mit bester Akustik, modernster Technik und entspanntem Wohlfühlfaktor, machen das Haus zu einem gefragten Spielort für international bekannte Musiker und Interpreten.

Beschreibung

2018 neu errichtet, versteht sich das Haus der Musik Innsbruck als Zentrum der Begegnung für Kulturträger, musikalische Ausbildungsstätten und deren BesucherInnen. Eine lebendige Zusammenarbeit und vielfache Synergieeffekte verbinden die Institutionen im Haus und die Kulturinstitutionen im Quartier miteinander. Die Architektur des Hauses unterstreicht optisch das Zusammenwirken von Kunst und Kultur an diesem Ort.

  • #Aufzüge
  • #Europa
  • #Modernisierung
  • #Neuanlagen
  • #Österreich
  • #Spezielle Gebäude
  • #Wartung

Baufakten

  • Fertigstellung: 2018
  • Nutzfläche: 12.500 m²
  • Auftraggeber: Innsbrucker Immobilien GmbH & Co KG
  • Bauherr: Innsbrucker Immobilien Gesellschaft, IIG
  • Architekt: ARGE Strolz - Dietrich | Untertrifaller

KONE Lösungen

  • 2 KONE MonoSpace 700 in 2er Gruppe
  • 1 KONE MonoSpace 700 als Verbindungsaufzug zwischen Landestheater und Haus der Musik
  • 1 KONE MonoSpace 500
  • 1 KONE TranSys Lastenaufzug mit Traglast 3500kg
  • 2 x Schachtentrauchungssystem KONE IntelliVent
  • KONE Care Aufzugswartung
HERAUSFORDERUNGENLÖSUNGEN
  • Exklusives Architekturkonzept mit hohen Anforderungen in Bezug auf Designaspekte
  • Kundenwunsch nach extern bezogenem Informationssystem in der Kabine
  • Enge Abstimmung mit den Architekten zur Einbindung der Schachttüren in die Fassade (teilweise aus Keramik) und die Umgebung
  • Genaue Planung der notwendigen technischen Voraussetzungen für die Einbindung zweier Informationsbildschirme des Drittanbieters, in Abstimmung mit der Haustechnik