WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Webseite für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Anfang

Erstmals in Wien: Hotel Andaz Am Belvedere

Das neue Stadtquartier am Wiener Hauptbahnhof ist seit Ende April 2019 um ein Lifestyle Hotel reicher. Mit der Architektur von Renzo Piano und der jungen Hyatt-Marke Andaz ist es gelungen, das Andaz Vienna Am Belvedere als neue Landmark für die Stadt zu etablieren.

Beschreibung

Die Architektur des neuen Gebäudekomplexes stammt vom preisgekrönten Italiener Renzo Piano, der sich unter anderem mit dem Centre Georges Pompidou in Paris bereits 1977 in die europäische Baugeschichte eingeschrieben hat und nun erstmals auch die Wiener Architektur bereichert. Das Andaz mit seinen 303 Zimmern, einem 2.200m² großen Konferenzbereich, und drei Restaurants befindet sich in zwei der insgesamt fünf Türme. Durch die raumhohe Verglasung auf allen Ebenen öffnet sich der Blick über den nahegelegenen Schweizergarten, und das Interieurkonzept ist durch das Schloss Belvedere in der unmittelbaren Nachbarschaft inspiriert. Das Restaurant Eugen 21 bildet gemeinsam mit der kultigen Cyclist Eatery und der beeindruckenden Rooftop Bar Aurora ein kulinarisches Gesamtkonzept, das nicht nur Hotelgäste, sondern auch die Wiener mit dem neuen Architekturhighlight der Stadt verbindet.

  • #Aufzüge
  • #Hotel
  • #Neuanlagen
  • #Österreich
  • #Wartung

Baufakten

  • Adresse: Arsenalstraße 10, 1100 Wien
  • Bauherr: Hotel Am Belvedere GmbH & Co KG, im Joint Venture mit SIGNA
  • Architekt: Renzo Piano
  • Grundstücksfläche: 5.866m²
  • Bauzeit: 02/2016 - 04/2019

KONE Lösungen

  • 10 KONE MonoSpace 700 Aufzüge
  • 1 KONE MonoSpace 500 Aufzug
  • 3 Hebebühnen
  • KONE Care Aufzugswartung mit 24/7 Connected Services
HERAUSFORDERUNGENLÖSUNGEN
  • Anspruchsvolle Designoptionen und ausgefallene Materialien entwickeln und anbieten zu können, die dem Konzept der Hotelmarke entsprechen. Architekten und Designer wünschen sich oft eine Lösung, die es so in dieser Form noch nicht gegeben hat und das Gebäude aus der Masse herausstechen lässt. Auch beim Andaz Hotel hat das Designkonzept von Anfang an eine wesentliche Rolle gespielt.
  • Ursprünglich war die Lobby als zentraler Verkehrsknotenpunkt aller Nutzungsbereiche vorgesehen. Das hätte jedoch sehr viel Unruhe in diesen Bereich gebracht und ihn als Rückzugsort inklusive Barnutzung unattraktiv gemacht. Daher sind alle Liftanlagen an einem Ort zusammengefasst, und die beiden Hoteleinheiten jeweils durch Glasbrücken miteinander verbunden.
  • Wir verstehen, wie wichtig es bei Hotelprojekten ist, sich von anderen Häusern abzugrenzen und ein Alleinstellungsmerkmal bieten zu können. Von Glasscheiben, und beleuchteten Aufzugsschächten, über farbigen Edelstahl und Keramikauskleidungen wurden diverse Designaspekte diskutiert. Ausgeführt wurden beispielsweise die Türflügel in „Gold“-Optik mit analogen Pfeilen über den Türen, um nur eines vieler besonderer Details zu nennen. Die klare Kommunikation seiner Bedürfnisse seitens des Kunden, und das Vorwissen um die KONE Produktwelt aus früheren gemeinsamen Projekten, haben die Planungsarbeit erleichtert.
  • In Summe wurden 11 Aufzüge, davon 10 KONE MonoSpace 700 Anlagen und ein KONE MonoSpace 500, sowie 3 Hebebühnen für das Hotel geliefert und montiert. Für die Hotelgäste stehen vier KONE MonoSpace 700 Anlagen zur Verfügung, welche den Personenfluss zwischen den Wohnetagen abwickeln.
    Neben dieser Gruppe befindet sich zusätzlich ein „Express-Lift“, welcher für die Gäste der Rooftop Bar vorgesehen ist. Für das Servicepersonal steht eine Duplex–Gruppe zur Verfügung.