WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Webseite für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Anfang

KONE setzt sich ehrgeizige Ziele für die Reduzierung von Treibhausgasen und verpflichtet sich, bis 2030 klimaneutral zu arbeiten

Pressemitteilung Veröffentlicht am 28.09.2020

KONE Corporation, Pressemitteilung, 28. September 2020

Die KONE Corporation, ein weltweit führendes Unternehmen in der Aufzugs- und Rolltreppenindustrie, hat wissenschaftlich fundierte Ziele für eine signifikante Reduzierung seiner Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 festgelegt. Die Ziele von KONE sind die ehrgeizigsten in der Branche und wurden von der Initiative Science Based Targets (SBTi) anhand der neuesten Klimaforschung validiert. In einer weiteren Premiere für die Industrie hat sich KONE verpflichtet, bis 2030 klimaneutral zu arbeiten.

KONE verpflichtet sich zu einer 50%igen Reduzierung der Emissionen aus dem eigenen Betrieb (Emissionen des Geltungsbereichs 1 und 2) bis 2030, verglichen mit dem Basisjahr 2018. Dieses Ziel steht im Einklang mit der Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C, die derzeit die ehrgeizigsten Kriterien für die Festlegung wissenschaftlich fundierter Ziele darstellt. Darüber hinaus strebt KONE eine 40%ige Reduzierung der Emissionen im Zusammenhang mit den Materialien seiner Produkte und dem Energieverbrauch über die gesamte Lebensdauer (Scope 3-Emissionen) im gleichen Zielzeitraum an, bezogen auf den Auftragseingang.

"Die Bekämpfung des Klimawandels ist die wichtigste Herausforderung unserer Zeit. Bei KONE spielen wir eine Schlüsselrolle bei der nachhaltigeren Gestaltung der Urbanisierung, und wir glauben, dass nachhaltige Geschäftspraktiken eine Voraussetzung für langfristigen Erfolg sind. Gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Lieferanten ergreifen wir jetzt noch stärkere Maßnahmen und nehmen in unserer Branche eine Vorreiterrolle ein, um nachhaltigere städtische Umgebungen zu schaffen", sagte Henrik Ehrnrooth, Präsident und CEO der KONE Corporation.

Um die 50%ige Reduzierung der THG-Emissionen in seinen eigenen Betrieben bis 2030 zu erreichen, wird KONE seine absoluten Emissionen im Zusammenhang mit seinem Fuhrpark und seinen Anlagen reduzieren. Um dies zu erreichen, fährt KONE mit einer Vielzahl von Maßnahmen fort, wie z.B. der Umstrukturierung seiner Fahrzeugflotte, um mehr Hybrid- und Elektrofahrzeuge zu integrieren, sowie der Optimierung der Fahrzeugrouten für Wartungsbesuche. Darüber hinaus wird KONE die Beschaffung von Strom aus erneuerbaren Energien in seinen Anlagen weltweit bis 2030 auf 100% steigern. Zusätzlich zu den ehrgeizigen Emissionsreduktionszielen wird KONE durch den Ausgleich der verbleibenden Emissionen bis 2030 einen klimaneutralen Betrieb erreichen.

Ein klarer Großteil der Emissionen, die mit den Aktivitäten von KONE verbunden sind, entsteht außerhalb der unmittelbaren Aktivitäten in der Wertschöpfungskette. Um sein produktbezogenes Emissionsreduktionsziel von 40% zu erreichen, wird KONE die Emissionen aus dem Energieverbrauch und den Materialien während der Produktlebensdauer durch eine weitere Verbesserung der Energieeffizienz und des Materialkreislaufs seiner Produkte reduzieren.

KONE ergreift starke Maßnahmen in der gesamten Lieferkette. Das Unternehmen arbeitet mit seinen Zulieferern zusammen, um den Kohlenstoff-Fußabdruck durch den Betrieb und die Herstellung zu reduzieren, die Verwendung nachhaltiger Materialien zu erhöhen und die Verwendung gefährlicher Substanzen einzuschränken. Zusätzlich zur Messung dieser Auswirkungen führt KONE mit seinen Zulieferern strenge Nachhaltigkeitsbewertungen durch.

Ein führendes Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit zu sein, ist seit Langem ein strategisches Ziel für KONE. Anfang dieses Jahres erhielt KONE drei herausragende Anerkennungen im Bereich Klima und Nachhaltigkeit: einen Platz auf der prestigeträchtigen A-Liste für Klimawandel des CDP als einziges Aufzugs- und Rolltreppenunternehmen, eine Listung im CDP 2019 Supplier Engagement Leaderboard derselben Organisation und den 32. Platz auf Corporate Knights' 2020 Global 100 Most Sustainable Corporations in the World.


Anmerkung für Redakteure:
Die Initiative "Science Based Targets" identifiziert und fördert bewährte Verfahren für Unternehmen, um ehrgeizige und sinnvolle, wissenschaftlich fundierte THG-Reduktionsziele festzulegen, und bewertet und genehmigt diese Ziele unabhängig. Die THG-Emissionsreduktionsziele von Unternehmen gelten als "wissenschaftsbasiert", wenn sie mit dem übereinstimmen, was nach den neuesten Erkenntnissen der Klimaforschung notwendig ist, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen - die globale Erwärmung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen und die Bemühungen zur Begrenzung der Erwärmung auf 1,5°C fortzusetzen. Die wissenschaftsbasierten Ziele sind eine gemeinsame Initiative von CDP, dem Global Compact der Vereinten Nationen, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wildlife Fund (WWF). Rund 1.000 Unternehmen haben sich zu wissenschaftsbasierten Maßnahmen verpflichtet, und über 450 haben Ziele validiert.

KONE Science-based targets climate pledge press release


Über KONE

2019 erwirtschafteten unsere rund 60.000 Mitarbeiter weltweit einen Jahresumsatz von 10 Milliarden Euro. Mit mehr als 1.000 Niederlassungen und 1,1 Million Anlagen in Wartung, verteilt auf über 60 Länder, garantieren wir Service auf gleichbleibend hohem Niveau für Anlagen aller Hersteller. 1910 in Finnland gegründet, ist KONE heute ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Nasdaq Helsinki Ltd. in Finnland gelistet sind.

Kontakt

KONE AG
Lemböckgasse 61
1230 Wien
Tel: (01) 863 67 0
Fax: (01) 863 76 221
Email: office.at@kone.com

Diese Seite teilen