WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website

Zurück zum Anfang

Wissenschaft trifft Design für perfektionierten People Flow

Guter People Flow passiert nicht automatisch. Es bedarf einer Kombination aus Daten und Erkenntnissen, um die intuitive Bewegung der Menschen zu verstehen und dieses Wissen in das Gebäudedesign zu übertragen. KONE Smart People Flow Planning ist ein analytischer Ansatz zur Sicherstellung einer guten Gebäudeperformance, die eine reibungslose Benutzerführung ermöglicht.

Bauherren und Entwickler sehen sich heute mit veränderten Realitäten konfrontiert. Gebäude sollten so konzipiert und gebaut werden, dass sie flexibel und anpassungsfähig sind, um verschiedenen und wechselnden Nutzungen gerecht zu werden. Wenn der Personenverkehr langsam oder ungeschickt ist, wird der optimale Gebäudebetrieb behindert. Aber wie kann man die verschiedenen Arten der Interaktion diverser Benutzergruppen innerhalb eines Gebäudes vorhersagen? Oder, was passiert außerhalb des Aufzugs und wie funktionieren Gebäude sowohl vertikal als auch horizontal?

Seit Jahrzehnten entwickelt und verfeinert KONE Methoden zur Planung und Analyse von Personenströmen in Gebäuden mit dem Ziel, ein reibungsloses Nutzererlebnis zu gewährleisten. Es war das erste Aufzugsunternehmen, das einen solchen Service für Architekten, Bauherren, Berater und Entwickler anbot. Und als Reaktion auf die zunehmende Komplexität, sowohl bei Neubauprojekten als auch bei der Modernisierung bestehender Gebäude, hat KONE seinen Ansatz zur Optimierung des Personenflusses erweitert. Indem Werkzeuge weiter verbessert wurden, und beispielsweise Innenarchitekten und Datenwissenschaftler in das KONE Team von People Flow-Experten aufgenommen wurden. Deren Arbeit besteht darin, ein tiefes Verständnis für die Interaktionspunkte zwischen den verschiedenen Gebäudenutzern und dem Gebäude selbst zu entwickeln, um das beste Design und die optimalen technologischen Lösungen für ein großartiges Benutzererlebnis zu finden.
Wir sprechen mit drei Mitgliedern des KONE People Flow Planning and Consulting Teams, die uns erzählen, warum guter People Flow wichtig ist und wie dieser Service es KONE ermöglicht, Lösungen mit Mehrwert anzubieten.

Auf einer soliden Basis aufbauen

Bild

Manchmal können die Ergebnisse im Widerspruch zu den Annahmen stehen. Während angenommen wird, dass gutes Design beispielsweise ein Drehkreuz an einer bestimmten Stelle vorschreiben könnte, kann das Design, das auf der Analyse von Benutzerdaten basiert, zeigen, dass ein alternativer Standort einen reibungsloseren Personenfluss gewährleisten würde. Anhand von Sensorendaten erstellt KONE Smart People Flow Planning eine Analyse der möglichen Szenarien, inklusive einer Simulation der angenommenen Menschenströme. Daraus ergibt sich eine Lösungsempfehlung, kurz gesagt: Wissenschaft trifft Design.

Die Beratungsteams von KONE beginnen mit den Hardfacts - Daten, die mit hochwertigen Sensoren über Flächenbelegung und Personenströme in einem Gebäude eingeholt werden - und kombinieren die Daten mit dem Feedback der Nutzer. Sie nutzen dann alle verfügbaren Informationen, um eine Analyse und Visualisierung mit fortschrittlichen KONE-Simulationswerkzeugen durchzuführen. Am Ende erarbeiten sie eine Empfehlung, die einen optimalen People Flow ermöglicht.
„Heute erwarten Gebäudenutzer reibungslose Bewegung. Dies wird noch deutlicher, da Gebäude immer effizienter werden und eine Vielzahl von Funktionen beherbergen sollten", sagt Minna Piironen, Innenarchitektin und Servicemanagerin im KONE People Flow Consulting Team.

Janne Sorsa, die sich auf die Steuerung von Aufzugsgruppen und die Optimierung von Personenströmen spezialisiert hat, bestätigt, dass ein optimiertes Benutzererlebnis den Ruf eines Gebäudes positiv beeinflusst. Die Aufzüge spielen daher in einem mittel- bis hohen Gebäude eine immens wichtige Rolle.

Die hochmodernen und einzigartigen mathematischen Modelle von KONE, die von Sorsa und anderen Experten bereits in den 90er Jahren entwickelt wurden, sind ein wesentliches Element in der Frühphase großer Bauprojekte und dienen als Grundlage für die Konzeption.

Ein Blick in die Kristallkugel

Bild

Während seiner jahrelangen Beratung von Großprojekten auf der ganzen Welt hat Sorsa eine Veränderung erlebt: Die Nutzererfahrung hat sich als entscheidender Faktor für den Erfolg von Immobilien herausgestellt
Piironen fährt fort: „Ein guter Personenfluss in Gebäuden ist intuitiv, was bedeutet, dass Benutzer nicht überlegen müssen, wie sie durch ein Gebäude navigieren sollen. Wenn er gut implementiert ist, sollten Benutzer dem Thema People Flow keine Aufmerksamkeit schenken müssen. Wir gestalten Bewegungsabläufe, indem wir in uns in die Lage Benutzer versetzen und Methoden des Service-Designs anwenden.

Niko Penttinen, Leiter des KONE People Flow Consulting Teams, erweitert die Rolle von KONE bei Bauprojekten: „KONE kann ein aktiver Partner der Immobilienentwicklungs- und -verwalterteams sein, der unseren Kunden einen Vorsprung im hart umkämpften Immobilienmarkt verschafft. Im Wesentlichen können wir helfen, intuitive Bewegungen mit Hilfe von Daten zu belegen.“

Die neuen und verbesserten Design- und Analysetools und -methoden von KONE zur Unterstützung der Kunden bei der Optimierung des People Flow Erlebnisses in ihren Gebäuden sind einzigartig in der Branche und ermöglichen es Gebäudeeigentümern, Mietern und Managern, die Zukunft besser als je zuvor zu antizipieren.

„Unsere Kunden können so einplanen, wie sich die zukünftigen Anforderungen der Nutzer auf das Gebäude auswirken, und sie können ihre Investitionen entsprechend auf Fakten basieren und realistische Szenarien planen. Das gilt sowohl für Kunden mit Neubauprojekten als auch für diejenigen, die ein bestehendes Gebäude modernisieren wollen, sei es für eine Sanierung oder für die veränderten Anforderungen der Mieter", sagt Penttinen und fügt hinzu, dass diese Kompetenzen systematisch ausgebaut werden, um die Kunden von KONE weltweit zu unterstützen.