Back to top

Ein bisschen Magie bei der Aufzugsfahrt

Wann waren Sie das letzte Mal überrascht von etwas, was Sie als alltäglich und banal erwartet hatten? Nehmen wir als Beispiel eine Aufzugsfahrt. In Finnland’s neuem Kinderkrankenhaus, tauchen Sie mit dem Schritt in die Aufzugskabine in eine Märchenwelt ein.

Eine heilende Umgebung und eine Atmosphäre voller Hoffnung, mit einem Funken Magie – diese Vorstellung diente als Designinspiration für das neue Spital, welches Finnland’s jüngste schwer erkrankte Patienten, deren Familien, und natürlich auch das medizinische Fachpersonal beherbergen wird.

„Krankenanstalten verändern sich und sollen immer mehr zu Umgebungen werden, die die Gesundheit und den Heilungsprozess unterstützen. Dankenswerterweise bewegen wir uns dadurch weg von den standardmäßigen blassen Grün- und Gelbtönen, die früher in Spitälern weit verbreitet waren,“ erzählt Elina Laitinen, Designexpertin in KONE’s Service Design Team.

Ein Aufzug kann viel mehr sein, als nur eine graue Metallbox an einem Seil. Umso mehr, wenn es um kranke Kinder und deren Vertrauenspersonen geht.

“Als wir uns das erste Mal mit diesem Projekt befassten, haben wir den Aufzug als komplette sensorische Einheit gesehen: Sound, Beleuchtung, Materialien,“ sagt Elina.

„Wir haben komplett neue Lösungen kreiert, und beispielsweise mit verschiedenen Klangwelten experimentiert. Klar war uns, dass die Aufzüge indirekte Beleuchtungslösungen benötigen, sodass keine unangenehme Situation für im Bett liegende Patienten entstehen kann.“

Adding magic to the elevator ride

Glaskünstler am Werk

Adding magic to the elevator ride

Materialien und ihre Verwendung sind ausschlaggebend bei der Kreation einer Wohlfühlatmosphäre, genauso wie Beleuchtung und Sound. Das gilt für einen Aufzug, wie für jeden anderen Raum auch. Doch in einem Krankenhaus, müssen neben dem Erscheinungsbild noch einige weitere Faktoren bedacht werden. Für Materialien und deren Eigenschaften gibt es sehr strenge Richtlinien.

So müssen sie langlebig sein und eine häufige Verwendung aushalten, genauso wie Kratzer oder Stoßbewegungen, wenn Spitalbetten und anderes Equipment transportiert wird. Um die Ausbreitung von Bakterien zu vermeiden, soll das Material außerdem leicht zu reinigen sein. Bodenmaterialien wiederum müssen rutschfest sein, mit Wasser abwaschbar sein, und angenehm für Patienten.

“Glas ist ein großartiges Material, denn wenn es kombiniert wird mit Spiegeln, Satin, oder Bedruckungen, werden sich verschiedene Effekte ergeben. Glas reflektiert seine Umgebung und Lichteinfälle, wodurch ein Gefühl von Raum entsteht,“ meint Elina, und fügt hinzu, dass KONE eng mit einem Glashersteller in Italien zusammen arbeitete, um einzigartige Aufzugswände zu erschaffen. Die verwendeten Methoden umfassten Digitaldruck auf Glas, und das Einfügen von gefärbten Filmen zwischen Schichten von Glas und gespiegeltem Glas.

“Wir sind unter den Ersten der Baubranche, die Glas in dieser Funktion einsetzen,“ sagt Elina.

Bezaubernde Mumins

In der Konzeptphase began das KONE Team, Standard-Aufzüge mit simplen Lösungen wie dekorativen Beklebungen aufzupeppen. Die SARC Architects and Architect Group Reino Koivula, Inc, welche mit der Gestaltung des gesamten Krankenhauses beauftragt wurden, inklusive der Aufzüge, erhielt mehrere Prototypen von KONE zur Durchsicht.

Wie ein roter Faden ziehen sich durch das Spital die Geschichten der Mumins, von der finnischen Schriftstellerin Tove Jansson erfundene, nilpferdartige Trollwesen. Diese sind voll mit Elementen der Natur – Inseln, Wälder, der Ozean, die Sterne – und drehen sich um schwierige Themen wie Freundschaft, Verlust und Vergebung. Die Abenteuer enden trotzdem meistens mit einer optimistischen und tröstlichen Botschaft.

Das KONE Werk in Hyvinkää, Finnland, verließen schlussendlich echte Meisterwerke auf Glas, die ein kleines bisschen Magie versprühen sollen für Besucher jedes Alters, wenn sie sich im New Children’s Hospital aufhalten werden, das zwischen Ende 2017 und Anfang 2018 eröffnen wird.

Um mehr über das New Children’s Hospital zu erfahren, besuchen Sie bitte die Webseite der Mumin Charaktere.

Diese Seite teilen