Zurück zum Anfang

Die Arbeit eines Servicetechnikers - verändert durch Technologie

Technologie kann ein neues Maß an Sicherheit, Transparenz und Intelligenz in die Wartung von Anlagen bringen. Servicetechniker Jesús González nutzt KONE 24/7 Connected Services, um potenzielle Probleme direkt zu erkennen und die Messlatte für den Service höher zu legen.

25. Januar 2021

In den neunziger Jahren bastelte Jesús González mit seinem Spectrum-Computer und Elektronik-Bausätzen an einfachen Programmierungen herum. Er hätte nie gedacht, dass Computersysteme eines Tages sein bester Verbündeter bei der Arbeit sein würden.

Jesús, ein stolzer Servicetechniker in Barcelona, Spanien, arbeitet seit der Übernahme des Unternehmens, für das er vor einem Jahrzehnt arbeitete, bei KONE. "Ich habe schon immer mit Aufzügen gearbeitet, seit ich zum ersten Mal nach einem Job gesucht habe, als ich noch viel jünger war", erinnert er sich. Die Technologie hat ihn so fasziniert, dass er in den 30 Jahren nie in Versuchung kam, sich woanders umzusehen.

Jesús González ist stolz auf seine Rolle bei der intelligenten vorausschauenden Wartung, die dafür sorgt, dass Kundenstandorte rund um die Uhr sicher und reibungslos funktionieren.
Jesús González ist stolz auf seine Rolle bei der intelligenten vorausschauenden Wartung, die dafür sorgt, dass Kundenstandorte rund um die Uhr sicher und reibungslos funktionieren.

Für Jesús zeichnet sich KONE durch sein Engagement für die Sicherheit aus. "In dieser Branche können viele unsichere Situationen entstehen und es gibt viel Druck von Seiten der Kunden, die den Aufzug schnell repariert haben wollen. Aber bei KONE hat Sicherheit Priorität, ohne Kompromisse."

Ein weiterer besonderer Aspekt seiner Arbeit ist die merkwürdige Parallele zwischen Jesús' Liebe zu Büchern und Filmen und der vorausschauenden Wartungslösung, mit der er arbeitet, KONE 24/7 Connected Services. Mithilfe von Sensoren, Analysen und Cloud Computing kann dieses Serviceportfolio Technikern helfen, Muster zu erkennen und Probleme vorauszusehen, wie eine digitale Version von Sherlock Holmes, kombiniert mit der Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit eines Concierge.

Überwachung und Analyse rund um die Uhr

So erklärt er den Kunden diese Technologie: "Ich bin derjenige, der zu den monatlichen Serviceeinsätzen kommt, aber das System überwacht den Aufzug rund um die Uhr, führt Analysen durch und stellt sicher, dass er Tag und Nacht korrekt funktioniert." Heute ist es möglich, die Daten von über 200 Parametern zu analysieren. Das System kann Aktionen wie das Öffnungs- und Schließverhalten der Türen, Position und Bewegung im Aufzugsschacht, Nutzungsstatistiken, Haltegenauigkeit, Kilometerstand und Fahrzeit überwachen.

"Für den Kunden ist diese ständige Überwachung ein großer Vorteil. Sie stellt sicher, dass der Aufzug so funktioniert, wie er soll."

In den meisten Fällen wissen die Kunden vielleicht nicht explizit, dass dieser Service in Anspruch genommen wurde, aber sie werden die Schnelligkeit des Service bemerken. "Wenn das Problem behoben ist, keine zusätzlichen Teile benötigt werden und der Aufzug funktioniert, ist der Kunde beruhigt."

Jesús erhielt einmal eine Benachrichtigung von der KONE 24/7 Connected Services App, und als er am Gebäude ankam, war die Vorsitzende der Eigentümergemeinschaft überrascht. "Ich sagte ihr, dass die Batterie defekt sei und dass ich eine neue mitgebracht hätte, die in nur 15 Minuten ausgetauscht werden könne." Sie war beeindruckt von der Genauigkeit des Service. "Alles, was ich erklären konnte, war, dass 'der Aufzug es mir gesagt hat', ohne auf die Technologie hinter unserem vorausschauenden Wartungssystem einzugehen."

Der Mann hinter dem vernetzten Aufzug

Jesús ist der Meinung, dass es sich hierbei um eine sehr praktische und spezifische Anwendung des Internets der Dinge handelt, wobei die Datenschutzbedenken durch die Cybersicherheitsstrategie von KONE abgedeckt sind.

"Seit vielen Jahren ist es möglich, Daten aus Aufzügen zu extrahieren, aber der schwierige Teil war, sie zu analysieren", erklärt er. "Der Vorteil unseres Systems ist, dass es diese Analyse durchführt und Sie vor möglichen Fehlfunktionen warnt. Das spart natürlich eine Menge Zeit und man kann sich direkt um das Problem kümmern."

Für Jesús hat sich KONE 24/7 Connected Services als besonders nützlich erwiesen, um intermittierende Fehler zu diagnostizieren, also Störungen, die nur manchmal auftreten und normal funktionieren, wenn der Techniker eintrifft.

"Diese Art von Fehlern hat uns früher in den Wahnsinn getrieben, weil wir keine Möglichkeit hatten, die Ursache zu erkennen, abgesehen von unserer beruflichen Erfahrung und Intuition. Mit dieser neuen Technologie können wir analysieren, was in der Vergangenheit passiert ist. Die Techniker können "zurückspulen" und sehen, wie der Aufzug zu bestimmten Zeiten aussah, warum er stehen blieb und warum er wieder in Betrieb ging.

Technologie und menschliches Wissen ergänzen sich, und Jesús erklärt, wie das geht: Zu Beginn des Winters und mit dem plötzlichen Temperaturabfall rechnet er damit, dass die Aufzüge die typischen saisonalen Probleme haben werden und die Serviceanrufe zunehmen werden. "Ich weiß das aus Erfahrung, bevor mich KONE 24/7 Connected Services benachrichtigt", sagt der erfahrene Techniker selbstbewusst.

Jesús González

Bild

Was liebst du an deinem Beruf?

"Am Anfang war es die Entdeckung neuer Technologien. Jetzt genieße ich es, den Menschen nützlich zu sein und zu wissen, dass ich anderen einen Dienst erweise; zum Beispiel jemandem mit einer Behinderung, für den ein Aufzug unerlässlich ist."

"Wenn ich nur für einen Tag den Job wechseln könnte, wäre ich neugierig auf die technische Seite der Aufzüge - wie sie erdacht und entworfen werden."

Was sind deine Prioritäten bei einem Anruf vom Kundendienst?

"Sicherheit. Das war immer klar, seit ich mit Aufzügen arbeite. Wenn ich vor Ort ankomme, ist das das Erste, woran ich denke: dafür zu sorgen, dass alle und alles sicher ist."

Was treibt dich morgens aus dem Bett?

"Zu sehen, dass die Arbeit, die ich mache, nützlich ist. Wenn ich meine Arbeit nicht gut mache, könnte das Leben anderer Menschen schwieriger sein."

"Wenn ich intermittierenden Fehlern nachgehe, schaue ich nach dem Aufwachen in die 24/7-App, um zu sehen, ob der Aufzug auch eine gute Nacht hatte!"

Was ist deine beste Angewohnheit, die dir hilft, deine Arbeit besser zu machen?

"Jetzt, wo ich älter bin, kann ich meine jahrelange Erfahrung nutzen, um meine Entscheidungen zu treffen, bevor ich handle. Diese Angewohnheit ist vor allem dann unverzichtbar, wenn es um die Sicherheit geht, denn was man tut, kann Auswirkungen haben."

Diese Seite teilen

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Webseite für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website